Tipps: Ausrüstung & Vorbereitung

Gene­rell gilt für das Gepäck bei Safa­ri­rei­sen „weni­ger ist mehr“. Packen Sie nur das ein, was auch wirk­lich benö­tigt wird. Alles ande­re erschwert die Rei­se.

Bevor­zu­gen Sie sport­li­che, leich­te und beque­me Klei­dung, wenn es geht aus Baum­wol­le. Bei Tier­be­ob­ach­tun­gen soll­te die Far­be der Klei­dung in dun­kel­grün, braun, beige oder kha­ki gehal­ten sein.

Mor­gens und abends kann es kühl sein, am Tag hin­ge­gen heiß. Lan­gärm­li­ge Klei­dung schützt nicht nur vor den küh­le­ren Tem­pe­ra­tu­ren, son­dern auch vor der Son­ne und Insek­ten. Zie­hen Sie sich am bes­ten im „Zwie­bel­look“ an. So kön­nen Sie je nach Tem­pe­ra­tur ein­fach etwas an- oder aus­zie­hen. Das Schuh­werk soll­te an ihre geplan­ten Akti­vi­tä­ten ange­passt sein.

Das sollten Sie für einen Safariurlaub einpacken:

Kleidung

  • Hut mit Rund­um-Krem­pe und Sicher­heits­lei­ne und Son­nen­bril­le als Son­nen­schutz
  • War­mer Fleece-Pull­over, leich­ter Pull­over, lan­gär­me­li­ge leich­te Ober­tei­le, T‑Shirts
  • Lan­ge Hosen, kur­ze Hosen oder Röcke
  • genü­gend Socken
  • Wind- und was­ser­fes­te Jacke
  • Woll­müt­ze und Hand­schu­he
  • beque­me Turn­schu­he für ein­fa­che Tier­be­ob­ach­tun­gen; fes­tes Schuh­werk, das über die Knö­chel reicht, für Wal­king Safa­ris; leich­te Som­mer­schu­he für die Unter­kunft

Technische Ausrüstung

  • Fern­glas (eines für jeden Safa­ri­teil­neh­mer)
  • Foto­ap­pa­rat, Video­ka­me­ra
  • Taschen­lam­pe, Stirn­lam­pe
  • aus­rei­chend Ersatz­bat­te­ri­en
  • Adap­ter für Netz­strom
  • Wecker

Reiseapotheke

  • Son­nen­schutz­mit­tel
  • Insek­ten­schutz, Mücken­spray
  • stän­dig benö­tig­te Medi­ka­men­te
  • Medi­ka­men­te gegen Fie­ber, Schmer­zen, Rei­se­krank­heit, Magen-Darm­er­kran­kun­gen, Erkäl­tung, Hus­ten, Insek­ten­sti­che
  • Fie­ber­ther­mo­me­ter
  • Wund- und Brand­sal­be
  • Mus­kel- und Gelenk­sal­be
  • Des­in­fek­ti­ons­mit­tel
  • Lip­pen­pfle­ge, Augen­trop­fen, Nasen­spray
  • Pflas­ter, Bla­sen­pflas­ter, ste­ri­le Bin­den, elas­ti­sche Bin­den
  • Sche­re, Pin­zet­te
  • Ein­mal­hand­schu­he, Kon­do­me

Sonstiges Nützliches

  • Tages­ruck­sack
  • klei­ne Bauch­tasche
  • klei­ner Block und Kugel­schrei­ber
  • Ersatz­bril­le, Ersatz­kon­takt­lin­sen, Ersatz­son­nen­bril­le, etc.
  • Extra­rol­le Klo­pa­pier
  • Feucht­tü­cher
  • Kek­se für den klei­nen Hun­ger zwi­schen­durch