Lake Eyasi - Tansania - Afrika

Lake Eyasi Nationalpark

Der Lake Eya­si lockt mit einer atem­be­rau­ben­den Land­schaft und der Mög­lich­keit, das Leben der Busch­män­ner haut­nah zu erle­ben. Trotz­dem fin­den nicht vie­le Tou­ris­ten zum See, was einen Besuch nur noch mehr zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis macht.

Geschichte

Ent­deckt wur­de der Lake Eya­si 1882 vom öster­rei­chi­schen Afri­ka­for­scher Oskar Bau­mann. Die noch heu­te dort leben­de Volks­grup­pe der Hadza­be (über­setzt „Men­schen“) gilt als die letz­te ech­te Grup­pe von Samm­lern und Jägern Tan­sa­ni­as. Die­ser noch ursprüng­li­che Stamm lebt im völ­li­gen Ein­klang mit der Natur, so wie vor tau­sen­den von Jah­ren. Nah­rung besteht aus Wild, wel­ches mit Pfeil und Bogen erlegt wird, sowie aus Früch­ten und Knol­len. Schät­zungs­wei­se gibt es heu­te nur noch weni­ge Hun­dert Men­schen die­ser Volks­grup­pe. Das Busch­volk lässt Tou­ris­ten auch an ihrem Leben teil­ha