The Great Migration

Great Migration

Die „Gre­at Migra­ti­on“ – zu deutsch die „gro­ße Tier­wan­de­rung“ – ist ein ein­zig­ar­ti­ges Natur­schau­spiel in Tan­sa­nia und Kenia. Bei der jähr­lich statt­fin­den­den Seren­ge­ti-Mara-Migra­ti­on zie­hen Hun­dert­tau­sen­de Tie­re auf der Suche nach Was­ser und Gras durch die Seren­ge­ti. Die gesam­te Migra­ti­ons­schlei­fe umfasst ein Gebiet von fast 26.000 Quadratkilometern.

Zebras

Zeitlicher Ablauf

Andert­halb Mil­lio­nen Gnus wer­den auf ihrer Rei­se von Hun­dert­tau­sen­den Thom­son Gazel­len, Zebras und ande­ren Huf­tie­ren beglei­tet. Die Gre­at Migra­ti­on fin­det jedes Jahr aufs Neue statt. Beginn, zeit­li­cher Ablauf und Rou­te kön­nen jedoch stark vari­ie­ren. Nor­ma­ler­wei­se zie­hen die Tie­re im Juli von Süden der Ser